No 1

Cadorin, Paolo

geboren 31.10.1918 Venedig,gestorben 30.12.2014 Basel, kath., ital. Staatsbürger. Sohn des Guido, Kunstmalers, und der Livia Tivoli, Kunstmalerin und Dichterin. ∞ 1949 Ursula Trüb. Stud. der Kunstgeschichte und der Restaurierung in Rom und Zürich. 1954-84 Chefrestaurator am Kunstmuseum Basel. C. erfand neue Konservierungsmethoden, welche auf der Verwendung von Thermoplasten basieren, und systhematisierte die fotograf. Dokumentation (Orgel der Valeria in Sitten, Totentanz von Basel, Kreuzigung von Hans Baldung Grien). Pionierhaft setzte er sich dafür ein, den Beruf des Kunstrestaurators in Richtung "Konservator-Restaurator" zu entwickeln. Im Rahmen seiner Tätigkeit bildete er zahlreiche Schüler aus, die in Museen und Kulturgüterkommissionen aktiv sind. Mitglied des Internat. Museumsrates (ICOM).


Literatur
L'amour de l'art, hg. von T.-A. Hermanès et al., 1999, (mit Werkverz.)

Autorin/Autor: Pierre Chessex / AI