No 1

Chaplin, Charlie

geboren 16.4.1889 London, gestorben 25.12.1977 Corsier-sur-Vevey, brit. Staatsbürger. ∞ 4) Oona O'Neill (1925-91). Schauspieler, Filmautor, -regisseur und -produzent, Schöpfer der Figur Charlie. 1910-52 arbeitete C. in den Vereinigten Staaten. Seine Kritik am Taylorismus in "Modern Times" (1936) bereitete manchen Industriellen Unbehagen, seine bissige Karikatur des Hitlertums in "The Great Dictator" (1939) schockierte einen Teil der amerikan. Rechten. Der Ausschuss für unamerikan. Umtriebe (HUAC) recherchierte ab 1939 gegen ihn. Als die Prozesse unter McCarthy begannen, entschloss sich C., die Vereinigten Staaten zu verlassen (1952). 1953 liess er sich mit seiner Familie auf dem Anwesen Manoir de Ban in Corsier-sur-Vevey nieder. Dort verbrachte er seinen Lebensabend zusammen mit seiner Frau und seinen acht Kindern, von denen vier im Kt. Waadt geboren und aufgewachsen sind. In das soziale und kulturelle Leben am Ufer des Genfersees war C. gut integriert. 1975 wurde er von der brit. Königin geadelt.


Literatur
– P. Smolik, C. après Charlot, 1952-1977, 1995

Autorin/Autor: Pierre Chessex / AL