No 3

Bigler, Heinz

geboren 28.8.1934 Bern, von Worb. Sohn des Ernst, Kaufmanns, und der Frieda geb. Strahm. ∞ Jael Kuchen. 1951-54 Banklehre in Bern, 1956-57 Praktikum in Paris und erste Kontakte mit professionellen Jazzmusikern. 1958-60 klass. Klarinettenstud. in Wien, gleichzeitig Engagement beim Bandleader Fatty George; Platteneinspielungen. Dank eines Stipendiums 1961-63 Jazzstud. (Saxophon, Arrangement) am Berklee College of Music in Boston (USA) und Verpflichtung durch den Pianisten Sir Charles Thompson. Nach der Rückkehr nach Bern Lehrdiplom für Klarinette. 1967 initiierte B. nach amerikan. Vorbild die Gründung der ersten autonomen Jazzschule Europas in Bern. Festivalauftritte und Aufnahmen als Saxophonist und Klarinettist. 1970-72 Mitglied der Gruppe Four For Jazz. 1975 teilweiser Rückzug von der Jazzszene, später vereinzelte Auftritte mit traditionellen Bands.


Literatur
Berner Woche, Nr. 138, 1999

Autorin/Autor: Georg Modestin