No 15

Borel, Maurice

geboren 26.3.1860 Neuenburggestorben 15.5.1926 ref., von Neuenburg. Sohn des Auguste, Kaufmanns, und der Adèle-Sophie geb. Blakeway. Halbbruder des Antoine ( -> 3) und des Alfred ( -> 1). ∞ Bertha Maria Reinhardt, Tochter des Jakob-Ulrich, Malers, von Winterthur. Technikum Winterthur. Ab den 1880er Jahren als Kartograf in Paris, anfangs des 20. Jh. Rückkehr in die Schweiz. Zusammen mit Charles Knapp und Victor Attinger leitete B. die Publikation des "Geogr. Lexikons der Schweiz" (1902-10). Als begeisterter Archäologe entdeckte er mit seinem Bruder Adolphe in Bevaix eine Piroge aus der Bronzezeit (heute im Laténium in Hauterive) und präsidierte 1912-22 die von Paul Vouga geführte Ausgrabungskomm. in La Tène.


Literatur
– M. Garin et al., «La saga des B.», in Nouvelle revue neuchâteloise 48, 1995, 27 f.

Autorin/Autor: Antoine Wasserfallen / SK