No 3

Soret, Jacques-Louis

geboren 30.6.1827 Genf, gestorben 13.5.1890 Genf, ref., von Genf. Sohn des Nicolas, Kaufmanns, und der Jenny geb. Odier. Neffe des Frédéric ( -> 2). ∞ 1853 Clémentine Odier, Tochter des Charles. Bakkalaureat in Geistes- und Naturwissenschaften an der Akad. Genf, 1847-52 am Collège de France bei Henri Victor Regnault und an der Ecole polytechnique in Paris sowie Reisen nach England und Italien. 1852 Lizenziat in Physik in Genf. 1853 Physik- und Chemielehrer am freien Gymnasium in Genf. 1862-63 Forschungen über Ozon im Labor von Robert Wilhelm Bunsen in Heidelberg. Reisen nach Jena, Weimar und Berlin. 1866 Lehrauftrag an der Akad. Genf, 1876 o. Prof. für medizin. Physik an der Univ. Genf, 1880-82 Rektor. 1858-62 Mitglied des Conseil administratif und verantwortl. Leiter beim Bau der Mont-Blanc-Brücke, ab 1868 Verwaltungsrat der Genfer Gaswerke. 1880-86 Zentralpräs. der Schweiz. Naturforschenden Gesellschaft, 1890 Mitglied der Académie des sciences in Paris. 1874 Dr. h.c. der Univ. Basel, 1887 Ritter der Ehrenlegion.


Literatur
Archives des sciences physiques et naturelles de Genève 24, 1890, 305-346 (mit Werkverz.)
Livre du Recteur 5, 595
– P. Speziali, Physica Genevensis, 1997, 203-210

Autorin/Autor: Charles P. Enz