No 1

Pahlen, Kurt

geboren 26.5.1907 Wien,gestorben 24.7.2003 Lenk, kath., Österreicher, ab 1982 von Männedorf (1997 Ehrenbürger), ab 1983 von Lenk. Sohn des Richard, Pianisten, und der Rosine geb. Kuhn. Ledig. Ausbildung zum Kapellmeister und Stud. der Musikwissenschaft in Wien, 1929 Promotion. 1938 Gastkonzerte in Argentinien, Chefdirigent der Filarmonica Metropolitana, 1957 Direktor des Teatro Colón (beides Buenos Aires). 1949 schuf sich P. den Lehrstuhl für Musikwissenschaft an der Univ. von Montevideo. In diesen Jahren arbeitete er u.a. für das Schweizer Radio und den "Tages-Anzeiger" als Südamerikakorrespondent. Anfang der 1970er Jahre übersiedelte er nach Männedorf. P.s musikschriftsteller. Werk umfasst über 50 Titel, darunter Kinderbücher wie "Ins Wunderland der Musik" (1948, 21955), Gattungsmonografien (u.a. zur Sinfonie und Oper), Biografien und Lexika. Weltweite Beachtung fanden auch seine Kinderlieder und -opern.


Archive
Ja, die Zeit ändert viel, 2001, (Autobiogr.)
Literatur
Festgabe zum achtzigsten Geburtstag von Prof. Dr. Kurt P., 26. Mai 1987, hg. von W. Pfister, 1987

Autorin/Autor: Christoph Ballmer