09/01/2009 | Rückmeldung | PDF | drucken | 
No 10

Morel, Henri

geboren 13.6.1838 Claye (Ile-de-France),gestorben 18.5.1912 Bex, ref., von Colombier (NE). Sohn des Henry, Arbeiters und 1831 nach Frankreich exilierten Republikaners, und der Marguerite geb. Racine. ∞ 1) (Vorname unbekannt) Seigneur, Französin, 2) Ida Regamey geb. Bourquin. Cousin des Frédéric Soguel. Graveur von Druckplatten für Indienne-Stoffe in Frankreich. 1852-55 Angestellter der Staatskanzlei Neuenburg und 1855-67 der Eisenbahngesellschaft Jura-Industriel in La Chaux-de-Fonds. 1869 Notariats-, 1871 Fürsprecherpatent, bis 1877 Berufstätigkeit. 1884 Präs. des kant. Kriminalgerichts, 1877-87 Gerichtspräs. in La Chaux-de-Fonds. 1888-92 Sekr., 1892-1912 Direktor des Bureau international de la propriété intellectuelle, littéraire et artistique. 1871-87 radikaler Neuenburger Grossrat, 1876-80 Ständerat, 1880-88 Nationalrat (1886-87 Präs.). Gegen den Willen seiner Partei bekämpfte M. das Projekt der Bundesverfassungsrevision von 1872.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 911 f.

Autorin/Autor: Isabelle Jeannin-Jaquet / AHB