No 1

His, Eduard

geboren 12.5.1792 Basel, gestorben 25.10.1871 Basel, ref., von Basel. Sohn des Peter Ochs. ∞ 1818 Anna Katharina La Roche, Tochter des Johann Jakob, Bankiers. 1809-13 Handelslehre in Strassburg. 1822 Eintritt in die Seidenbandfirma Hans Franz Sarasin und Übernahme der geschäftl. Leitung, ab 1823 zur Hälfte deren Inhaber, 1852 Austritt wegen unternehmer. Differenzen. 1820-38 Mitglied des kant. Handelskollegiums. 1833 Ernennung in die eidg. Expertenkomm. für Handels- und Zollangelegenheiten, 1854 in das kant. Finanzkollegium. Ab 1828 Basler Grossrat konservativ-wirtschaftsliberaler Richtung, 1833 und 1846 Verfassungsrat. 1831 Tagsatzungsgesandter, 1833 Gesandter an die Sarner Konferenz (der im Sarnerbund zusammengeschlossenen Kantone). 1819-22 Zivilrichter, 1830-64 Appellationsrat. H. nahm 1818 wegen Anfeindungen seines Geschlechts - sein Vater wurde wegen seiner polit. Rolle während der Helvetik verfemt - den Familiennamen seines Urgrossvaters an.


Literatur
– E. His, Chronik der Fam. Ochs gen. H., 1943

Autorin/Autor: André Salvisberg