No 3

Gachet, Nicolas Sébastien

geboren 27.10.1770 Paris,gestorben nach 1819 in Brasilien, kath., von Greyerz, Freiburg und La Tour-de-Trême. Sohn des Joseph-Emmanuel-Eloy, Bezirksgerichtspräs. in Greyerz während der Helvetik, und der Marguerite-Marie geb. Zürich. ∞ 1812 Marie-Thérèse Chambelland. Kaufmann in Paris, unter Joachim Murat Finanzbeamter im Königreich Neapel, ab 1815 im Kt. Freiburg. 1817 Überfahrt nach Brasilien, wo G. als Agent der Freiburger Regierung 1818 die Erlaubnis erhielt, im Bez. Cantagalo die Schweizer Kolonie Nova Friburgo zu gründen. G.s Projekt einer Militärkapitulation zwischen Portugal und der Schweiz scheiterte an der Ablehnung durch die Kantone. 1819 wurde G. durch Intervention von Freiburg und Bern Schweizer Konsul in Rio de Janeiro.


Literatur
– M. Nicoulin, La genèse de Nova Friburgo, 1973 (62002)

Autorin/Autor: Thomas Henkel