No 11

Bloch, Johann

geboren 20.8.1762 Oensingen,gestorben 2.12.1834 Oensingen, kath., von Oensingen. Sohn des Adam, Bauern. ∞ 1) 1785 Elisabeth Pfluger, Tochter des Urs, Zimmermanns, von Solothurn, 2) 1789 Maria Elisabetha B., von Niederbuchsiten. Bauer und Gründer einer Sägerei. 1798 Wahlmann, 1798-1802 Distriktsrichter. 1801-02 in der Solothurner kant. Verfassungskommission, 1802 Teilnehmer an der Kantonstagsatzung, 1803-31 Grossrat, 1803-06 und 1810-31 Kleinrat. Justiz-, Finanz-, Erziehungs-, Polizei-, Kirchen-, Sanitätsrat, ab 1815 Kriegs- und Staatsrat, in zahlreichen Kommissionen (v.a. im Forst- und Armenwesen).


Literatur
– L. Altermatt, Der Kt. Solothurn in der Mediationszeit, 1803-1813, 1929, 106-108
– J. Mösch, «Der Kt. Solothurn z.Z. der Helvetik», in JbSolG 12, 1939, 1-546
– R. Aebersold, «Die Militärpolitik des Kt. Solothurn in der Restaurationszeit 1814-31», in JbSolG 47, 1974, 1-218; 48, 1975, 7-208

Autorin/Autor: Max Banholzer