No 1

Becherer, Alfred

geboren 20.8.1897 Basel,gestorben 30.3.1977 Lugano, von Basel. Sohn des Xaver und der Rosa Clara geb. Hässig. Ledig. Humanistisches Gymnasium Basel, Stud. der Botanik an der Univ. Basel (Promotion 1924). Aufenthalt in Kew bei London, ab 1929 Assistent, ab 1943 Konservator am Conservatoire botanique de la Ville in Genf, ab 1934 PD an der Univ. Genf. 1957 liess er sich vorzeitig pensionieren und zog nach Lugano um, wo er eine rege Aktivität entwickelte. Sein Forschungsschwerpunkt war die Flora der Schweiz und der angrenzenden Gebiete. Als grosser Förderer der Floristik verfasste er u.a. "Fortschritte in der Systematik und Floristik der Schweizerflora" (1927-76 in "Botanica Helvetica" publiziert), "Florae Vallesiacae Supplementum" (1956) und den "Führer durch die Flora der Schweiz" (1972). Herausgeber der 8.-16. Auflage der "Schul- und Exkursionsflora für die Schweiz" und versch. Auflagen des "Taschenatlas der Schweizer Flora" (von Edouard Thommen). Verfasser zahlreicher nomenklator. und lokalflorist. Beiträge.


Literatur
Bauhinia 3/2, 1967, 104-116; 6/1, 1977, 5-8, (mit Werkverz.)
– R. Weibel, H.M. Burdet, «In memoriam Alfred B.», in Candollea 32, 1977, 5-20, (mit Werkverz.)
– H. Frey, «Der Einsiedler in Lugano», in Mitt. der Naturforschenden Ges. in Bern, NF 39, 1982, 188-196, (mit Werkverz.)

Autorin/Autor: Heinrich Zoller