No 1

Grospierre, Achille

geboren 25.5.1872 Le Locle, gestorben 10.12.1935 Bern, ref., von La Sagne. Sohn des Paul-Henri, Uhrmachers in La Sagne. ∞ Sylvie Angélique Monnier. Primarschule in Le Locle, Uhrmacherlehre. 1903 Sekr., 1910 Präs. des Schalenmacherverbands, 1912 Sekr. des Uhrenarbeiterverbands, 1915 Mitinitiator und Sekr. des Schweiz. Metall- und Uhrenarbeiterverbands (Smuv) in Bern. Redaktor der "Lutte Syndicale". 1903-15 Mitglied des Gemeindeparlaments bzw. der -exekutive von Le Locle und Neuenburger SP-Grossrat, 1917-35 Nationalrat. G. vertrat v.a. in der von ihm 1923 verfassten Schrift "La Restauration de l'Industrie horlogère" die Idee der Berufsgemeinschaft zwischen den Uhrenfabrikanten und den Gewerkschaften.


Werke
Histoire du syndicalisme dans l'industrie horlogère, 1933
La conscience de Félix Jacot, 1935
Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 170 f.

Autorin/Autor: Peter Stettler