No 4

Binswanger, Peter

geboren 23.2.1916 Kreuzlingen,gestorben 7.6.1997 Lugano, von Kreuzlingen. Sohn des Otto, Leiters des Sanatoriums Bellevue. Enkel des Robert ( -> 5). ∞ Maria Antonia Vignola aus Italien. Schulen in Kreuzlingen und St. Gallen. Ab 1934 Rechtsstud. in Zürich, Paris, Wien und Bern. 1941 Promotion, thurg. Fürsprecherexamen und Eintritt ins Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit. Ab 1944 - v.a. ab 1948 als Sektionsleiter im Bundesamt für Sozialversicherung - war B. massgeblich an der Schaffung und Weiterentwicklung der AHV beteiligt, so als Redaktor des AHV-Gesetzes, Verfasser der bundesrätl. AHV-Botschaft und beim Abschluss von Sozialversicherungsabkommen mit anderen Ländern. 1956 Wechsel zur Winterthur Leben (1968-81 Generaldirektor). 1956-80 Mitglied der eidg. AHV-Komm., 1980-93 Präs. der Pro Senectute, 1969-70 Präs. der Vereinigung schweiz. Lebensversicherungsgesellschaften sowie des Comité européen des assurances. International anerkannter Sozialversicherungsfachmann.


Werke
Kommentar zum Bundesgesetz über die AHV, 1950
Gesch. der AHV, 1986
Literatur
Begegnungen mit Peter B., 1981
Zeitlupe, Nr. 6, 1982; Nr. 7/8, 1997
Freisinnig-demokrat. Partei der Schweiz, Juli/Aug., 1997

Autorin/Autor: Christoph Zürcher