No 7

Schwyzer, Robert

geboren 8.12.1920 Zürich,gestorben 29.9.2015 Bülach, von Zürich. Sohn des Robert, Arztes, und der Rosa geb. Schätzle, Krankenpflegerin. Cousin des Hans-Rudolf ( -> 4). ∞ 1948 Rosa Nägeli, Tochter des Gottlieb Naegeli, Bezirksratsschreibers. Primarschule in Minneapolis (Minnesota), Matura und Chemiestud. in Zürich, 1947 Promotion. 1951-59 PD, 1960-63 Titularprof. an der Univ. Zürich. 1952-60 Forschungsgruppenleiter, 1960-63 Vizedirektor bei der Ciba AG. 1963-88 erster o. Prof. für Molekularbiologie an der ETH Zürich. Mitglied der Leopoldina, ab 1968 der American Heart Association und ab 1990 der American Peptide Society. Über 300 wissenschaftl. Publikationen, v.a. Beiträge zur chem. Peptidsynthese, u.a. 1963 zur Totalsynthese von ACTH (Adrenocorticotropes Hormon) und zur Peptid-Rezeptor-Interaktion. 1968 Vernon-Stouffer-Preis.


Werke
– «First steps in peptide science», in Protein Science 5, 1996, 2358-2363
Archive
– ETH-BIB, Nachlass
Literatur
– M. Bürgi, Pharmaforschung im 20. Jh., 2011, 88-103

Autorin/Autor: Michael Bürgi