No 53

Fischer, Ludwig von

getauft 21.11.1805 Bremgarten bei Bern, gestorben 3.7.1884 Schloss Reichenbach (Gem. Zollikofen), ref., von Bern. Sohn des Carl, Gutsbesitzers und Offiziers in holländ. Diensten. ∞ 1835 Maria Cecilia Bürkli, Tochter des Johann Max. Rechtsstudien in Genf. Gutsbesitzer in Reichenbach, Fürsprecher und Prokurator. 1837-46 Berner Grossrat. F. erreichte 1841 mit Eduard Blösch eine Einigung betreffend der umstrittenen Güterausscheidung zwischen Stadt und Kanton. 1846 Verfassungsrat. 1850-55 als Regierungsrat die Hauptstütze der konservativen Regierung. Demission wegen der ungelösten Armenfrage. 1858-62 wieder Grossrat. 1848-51 Nationalrat. Einer der wenigen Patrizier mit engem Kontakt zum Volk.


Archive
– StABE, FamA
Literatur
– E. Gruner, Das bern. Patriziat und die Regeneration, 1943
– Gruner, Bundesversammlung 1, 161
– Junker, Bern 2

Autorin/Autor: Christoph Zürcher