• <b>Rosmarie Michel</b><br>Ankunft im Kongresszentrum Luzern am 17. Juni 2005  © KEYSTONE / Sigi Tischler. In Begleitung von Nestlé-Chef Peter Brabeck-Letmathe eröffnet Rosmarie Michel den 25. Kongress der International Federation of Business and Professional Women.

No 17

Michel, Rosmarie

geboren 16.8.1931 Zürich, ref., von Zürich. Tochter des Fritz, Hoteliers, und der Gertrud geb. Schurter, Inhaberin der Zürcher Confiserie Schurter (gegr. 1869). Ledig. Mittelschule in Zürich, 1951-54 Hotelfachschule Lausanne. Praktikumsaufenthalte in Frankreich und England. 1956 Übernahme der Geschäftsleitung der familieneigenen Confiserie und Leitung bis 2006, dann Verkauf an die ZFV-Unternehmungen. Grosses Engagement für eine bessere Integration der Frauen in die Wirtschaft. 1977-89 Mitglied im Vorstand der International Federation of Business and Professional Women (1983-85 Präs.), 1987-99 Vizepräs. der New Yorker Institution Women's World Banking. Diverse Verwaltungsratsmandate, u.a. 1979-2001 bei den ZFV-Unternehmungen, 1976-2000 Valora (Vizepräsidium), 1991-2001 Crédit Suisse. 1989 Ernennung zum ständigen Ehrenmitglied der Univ. Zürich als Anerkennung für M.s Einsatz zur Förderung der Frau in Beruf, Öffentlichkeit und Politik.

<b>Rosmarie Michel</b><br>Ankunft im Kongresszentrum Luzern am 17. Juni 2005  © KEYSTONE / Sigi Tischler.<BR/>In Begleitung von Nestlé-Chef Peter Brabeck-Letmathe eröffnet Rosmarie Michel den 25. Kongress der International Federation of Business and Professional Women.<BR/>
Ankunft im Kongresszentrum Luzern am 17. Juni 2005 © KEYSTONE / Sigi Tischler.
(...)


Literatur
– M.R. Siegel, Rosmarie M., 2007

Autorin/Autor: Therese Steffen Gerber