No 6

Forrer, Robert

geboren 9.1.1866 Meilen, gestorben 9.4.1947 Strassburg, ref., von Winterthur. Sohn des Robert, Kaufmanns und Seidenfabrikanten, und der Magdalena geb. Rheyner. ∞ 1) 1887 Emilie Albertine Hager, 2) 1925 Philippine Loew. Dr. phil. Ab 1882 gab F. zusammen mit Heinrich Messikommer die "Antiqua: Unterhaltungsblatt für Freunde der Altertumskunde" heraus. 1887 liess er sich in Strassburg nieder, wo er als Kunsthändler, Sammler und Archäologe tätig war. F. leitete zahlreiche wissenschaftl. Ausgrabungen im Elsass. Ab 1909 Konservator des Musée archéologique in Strassburg. Verfasser zahlreicher archäolog. und kunsthist. Schriften.


Werke
Mein Besuch in El-Achmim, 1895
Gesch. der europ. Fliesenkeramik vom MA bis zum Jahr 1900, 1901
Reallex. der prähist., klass. und frühchristl. Altertümer, 1907
Literatur
– J. Schmid-F., Die Fam. F., Ms., o.J., v.a. 261-321 (StAZ)
Encyclopédie de l'Alsace 5, 1984, 3106-3109
Nouveau dictionnaire de biographie alsacienne 12, 993 f.

Autorin/Autor: Hortensia von Roten