No 1

Lüdeke, Henry

geboren 10.10.1889 New York, gestorben 29.5.1962 Riehen, amerikan. Staatsbürger. Sohn des William, Kaufmanns, aus einer dt.-amerikan. Familie. ∞ 1925 Irmgard von Moellensdorf. Stud. in Yale, Basel, Berlin und Frankfurt am Main, hier 1915 Promotion. Mittelschullehrer in Basel, Zürich und Frauenfeld, 1919-23 an der Kantonsschule Schaffhausen, 1923-31 Prof. an der Handelshochschule St. Gallen, 1930-59 Lehrstuhl für engl. Philologie an der Univ. Basel. L. gab zahlreiche Anthologien und Schriftenreihen heraus und war ein Pionier in der Etablierung der Amerikanistik an Schweizer Universitäten.


Werke
Ludwig Tieck und das alte engl. Theater, 1922 (Nachdr. 1975)
The "Democracy" of Henry Adams, and Other Essays, 1950
Gesch. der amerikan. Literatur, 1952 (21963)
Archive
– UBB, Nachlass
Literatur
– R. Stamm, «Zum Andenken an Prof. Henry L. 1889-1962», in Jb. für Amerikastudien 11, 1966, 8-14

Autorin/Autor: Balz Engler