No 2

Fankhauser, Eduard

geboren 23.1.1904 Biel, gestorben 30.8.1998 Gampelen, ref., von Langnau im Emmental. Sohn des Gottlieb, Schuhmachermeisters und Briefträgers. ∞ 1) Elsa Emma Waldkirch, Tochter des Ernst, 2) Christine Gabriele Klein, Tochter des Edgar Georg. Kaufmänn. Ausbildung. 1921 kam F. in Kontakt mit Werner Zimmermann, dem geistigen Vater der Naturistenbewegung. 1923 wurde er Geschäftsführer von dessen Verlagsbuchhandlung, 1924 selbstständiger Verlagsbuchhändler. 1927 gründete er die Organisation der Naturisten in der Schweiz (ONS), 1928 deren Organ "die neue zeit". In spektakulären Gerichtsfällen (bis vor Bundesgericht) stritt er erfolgreich für das Recht auf Nacktheit und Toleranz für die Naturistenbewegung. In seiner 50-jährigen Amtszeit als Zentralpräs. der ONS schuf er 16 Naturisten-Gelände, deren bekanntestes in Thielle liegt. 1961 gründete er die Stiftung "die neue zeit" für gesunde Freizeitgestaltung (Sekretär bis 1989), die nach seinem Tod Eigentümerin der von ihm geschaffenen Naturisten-Gelände wurde. Ebenfalls in Thielle präsidierte er 1952 den 1. Weltkongress der Naturisten und war bei der Gründung der Internat. Naturisten Föderation (INF) beteiligt. 1991 Ehrenpräs. der Stiftung "die neue zeit".


Werke
Kampf und Sieg der FKK, 1984
Literatur
FAN: l'express, 18.1.1984
Der Bund, 26.1.1984
Die Weltwoche, 2.2.1984
Die Neue Zeit, 1999, 11, 13
Bern - die Gesch. der Stadt im 19. und 20. Jh., hg. von R. Barth et al., 2003, 142 f.

Autorin/Autor: Christoph Zürcher