No 2

Elsässer, Xavier

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

geboren 10.11.1805 Pruntrut, gestorben 21.12.1871 Pruntrut, kath., von Pruntrut. Sohn des Jean-Népomucène, Notars, und der Marie-Hélène-Françoise Delfils. Enkel des Melchior Delfils. ∞ Thérèse Jecker, Tochter des Xavier, Müllers. Schwager des Jean-Baptiste Jecker. Kollegium in Pruntrut, Rechtsstud. in Dijon und Paris, 1833 bzw. 1835 Fürsprecher- bzw. Notariatspatent, Anwaltspraxis in Pruntrut. 1846 Berner Verfassungsrat, 1850-52 Regierungsrat (Justiz- und Polizeidirektion), 1851-54 Nationalrat. Der Kampf um die jurass. Interessen im Staate Bern führte E. in die Politik. 1830 noch liberal, wandte er sich allmählich den Kath.-Konservativen zu. Die harten Massnahmen, die Bern 1836 traf (Amtsenthebung der Regierungsstatthalter, militär. Besetzung des kath. Jura, Verhaftung der Priester), trugen zu diesem Wandel bei. Im Nationalrat verurteilte E. die eidg. Intervention zugunsten der liberalen Freiburger. Er befürwortete auch die Abschaffung der Zollgebühren. E. ist Autor einer "Histoire de mon temps" (1867-69, 21961).


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 159

Autorin/Autor: Peter Stettler