No 8

Calame, Jules

geboren 20.1.1852 La Chaux-de-Fonds,gestorben 10.8.1912 Bad Nauheim (Hessen), ref., von Le Locle und Les Planchettes. Sohn des Jules-Edouard, Uhrenfabrikanten, und der Caroline-Henriette geb. Matthez-Pierret. ∞ Lina-Marie-Uranie Colin, Tochter des Louis-Victor. Geisteswissenschaftl. Stud. an der Neuenburger Akad., Höhere Handelsschule in Mülhausen. C. übernahm die Fabrik seines Vaters, widmete sich jedoch ab 1891 nur noch öffentl. Aufgaben. Als Liberaler 1888-91 und 1903-12 im Generalrat (Legislative) von La Chaux-de-Fonds. 1889-1912 Neuenburger Grossrat. 1895-1912 Nationalrat, Mitglied der Finanzkomm.; C. spielte beim Abschluss mehrerer Handelsverträge eine wichtige Rolle.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 889
– J. Courvoisier, «Lettre de 1903 sur les origines du parti liberal», in MN, 1986, 37-42

Autorin/Autor: Isabelle Jeannin-Jaquet / MF