No 1

Gallusser, Werner Arnold

geboren 31.7.1929 Basel, ref., von Basel. Sohn des Jules, Kupferschmieds bei der SBB, und der Babette geb. Michel. ∞ Liliana Merz, von Beinwil am See. Stud. der Geografie, 1954 Mittelschullehrerdiplom. 1954-58 Lehrtätigkeit an versch. Schulen Basels. 1960 Promotion (Dr. phil. nat.), 1962-63 Stud. an den Univ. Bonn, Madison (Wisconsin) und Adelaide. 1964 Arbeiten für den "Strukturatlas Nordwestschweiz, Oberelsass, Südschwarzwald". 1969 PD an der Univ. Basel, 1972-74 o. Prof. für Wirtschaftsgeografie an der Hochschule St. Gallen. 1974-94 o. Prof. für Humangeografie in Basel. Beschäftigung mit dem Wandel der Kulturlandschaft durch Verstädterung, mit Fragen zur Umweltethik sowie mit Fragen des Grundeigentums und der Konfession als raumbestimmende Faktoren. Von 1981 an Basler Bürgergemeinderat (SP, 1996 Präs.).


Werke
Grenzräume und internat. Zusammenarbeit, 1980
Die Auen am Oberrhein, 1992
Political Boundaries and Coexistence, 1994
Manifest für unsere einzige Erde, 1996
Literatur
Der Mensch als Mass, 1989

Autorin/Autor: Therese Steffen Gerber