No 2

Broye, Jean

geboren 12.9.1828 Freiburg, gestorben 19.10.1899 Lausanne, kath., von Estavayer-le-Lac und ab 1857 Freiburg. Sohn des Jean-Joseph ( -> 3) und der Marie geb. Guidi. ∞ Anne Marie Monney. 1838-46 Kollegium St. Michael in Freiburg. Stud. der Rechte 1847-48 in Zürich und 1849-50 in Jena. 1851 kehrte B. nach Freiburg zurück und erhielt die Ermächtigung, als Rechtsbeistand vor Gericht aufzutreten. 1853-55 Schreiber am Kantonsgericht Freiburg. 1854 Lehrbeauftragter für röm. Recht an den akadem. Kursen der Kantonsschule. 1855 Anwaltspatent. 1855-76 Prof. an der Rechtsschule in Freiburg, wo er röm. Recht, öffentl. Recht und Naturrecht lehrte. Daneben führte er seine Anwaltstätigkeit weiter. Ab 1872 Ersatzrichter, 1876-99 Richter am Bundesgericht. 1862-76 Gemeinderat (Exekutive) von Freiburg, 1866-71 freisinniger Grossrat. 1899 Dr. h.c. der Univ. Lausanne.


Literatur
NEF 35, 1901, 129-131

Autorin/Autor: Marianne Rolle / AA