No 2

Castan, Pierre

geboren 17.8.1899 Bern, gestorben 12.9.1985 Genf, ref., von Genf. Sohn des Gustave und der Berthe geb. Sacc. ∞ Johanne Elisabeth Kaufmann. Nach dem Chemiestud. in Genf fand C. eine erste Anstellung an der eidg. Forschungsanstalt für Weinbau in Lausanne. Ab 1928 arbeitete er für das Zürcher Unternehmen De Trey, das dentalmedizin. Produkte herstellte. 1936 entwickelte er ein Epoxidharz mit aussergewöhnl. Härte- und Hafteigenschaften. 1943 wurde dieses patentiert, 1946 brachte es die Firma Ciba unter dem Namen Araldit auf den Markt. In den 1990er Jahren belief sich die Gesamtproduktion weltweit auf mehr als 600'000 t pro Jahr. 1982 verlieh die Univ. Genf C. für seine bedeutende Erfindung den Jaubert-Preis.


Autorin/Autor: Armand Buchs / EM