No 1

Bonifaci, Daniel

geboren ca. 1572, gestorben wahrscheinlich 18.8.1639 Scharans (?), ref., von Scharans. Vermutlich Sohn des Johann, Landvogts zu Fürstenau. B. war um 1600 Schullehrer in Fürstenau, um 1629 amtete er als Notar in Chur. In Fürstenau übersetzte er den Katechismus von Johann Pontisella aus dem Deutschen ins Romanische seiner Talschaft Domleschg und gab es 1601 auf eigene Kosten in Lindau im Druck heraus. Sein "Catechismus" war als Schulbuch mit Verhaltensregeln für junge Leute gedacht. Er schrieb in einfacher und volksnaher Sprache die erste rätorom. Literatur im rom. Rheingebiet, fast 50 Jahre nach dem ersten gedruckten Engadiner Buch von Jachiam Bifrun 1552.


Literatur
– A. Widmer, «Il catechismus da B.», in Igl Ischi 44, 1958, 123-130
– G. Deplazes, Funtaunas 1, 1987, 93-95

Autorin/Autor: Martin Bundi