No 1

Blümner, Hugo

geboren 9.8.1844 Berlin,gestorben 1.1.1919 Zürich, Deutscher. Sohn des Rudolf, Polizeisekretärs. ∞ 1871 Maria Würzburger, von Wels (Oberösterreich). Stud. der klass. Philologie in Breslau, Berlin und Bonn. 1866 Promotion in Berlin, 1867 Staatsexamen für den höheren Schuldienst (klass. Philologie und Deutsch). 1870 PD für klass. Philologie und Archäologie an der Univ. Breslau, 1875 ao. Prof. an der Univ. Königsberg/Kaliningrad, ab 1877 o. Prof. für Archäologie und klass. Philologie an der Univ. Zürich, 1888-90 Rektor. 1896-1919 Vizepräs. des Lesezirkels Hottingen und Mitbegründer der kulturellen Zeitschrift "Die Schweiz". Mit seiner geselligen Art nahm B. im kulturellen und wiss. Leben der Stadt Zürich einen wichtigen Platz ein.


Werke
Technologie und Terminologie der Gewerbe und Künste bei Griechen und Römern, 1874-87
Literatur
– H.P. Isler, «Hugo B.», in Archäologenbildnisse, hg. von R. Lullies, W. Schiering, 1988, 86 f.

Autorin/Autor: Hans Peter Isler