No 1

Quartier, Archibald

geboren 8.2.1913 Boudry,gestorben 1.3.1996 Neuenburg, ref., von Les Brenets. Sohn des Louis Emile, Primarlehrers, und der Marguerite Georgina geb. Gorgerat. ∞ 1937 Florence Marie Béguin, Lehrerin, Tochter des Eugène Emile, Pfarrers und Missionars. 1939 naturwissenschaftl. Lizenziat an der Univ. Neuenburg. Assistent für Geologie in Neuenburg. 1943-78 kant. Jagd- und Fischereiaufseher, 1960-80 Konservator des Naturhist. Museums Neuenburg. Mitglied des Ralliement neuchâtelois, später der SP. 1948-64 und 1980-88 SP-Generalrat (Legislative) in Neuenburg, 1981-93 Grossrat. Q. war die treibende Kraft hinter der Initiative zum Schutz der Jurahöhen, die 1966 zum Dekret über die Naturschutzgebiete des Kt. Neuenburg führte. Zudem initiierte er die Initiative, die 1971 zum Bundesgesetz über den Schutz der Gewässer führte. Zahlreiche naturkundl. Publikationen. Mitglied der akadem. Gesellschaft Belles-Lettres.


Literatur
– J.-C. Mayor, 22000 cocus et le lynx, 1994, (mit Werkverz.)
Biogr.NE 5, 275-280

Autorin/Autor: Sandrine Zaslawsky / AHB