No 11

Simon, Simon

geboren 31.1.1857 Allschwil, gestorben 27.4.1925 Bern, kath., von Allschwil. Sohn des Franz Joseph, Wirts, und der Josefine geb. Vogt. ∞ Magdalena Margaretha Frisch. Schulen in Basel und Neuenburg. 1875-77 Stud. als Bauingenieur am Eidg. Polytechnikum, bis Frühjahr 1880 Fachhörer mit Schwergewicht Topografie, Geodäsie, Geologie und Militärwissenschaften ohne Studienabschluss. 1884-91 nahm S. sechs Blätter des "Topograph. Atlas der Schweiz" (Siegfriedkarte) auf, ab 1885 panoramenartige Versuchsaufnahmen mit einem Phototheodolit. Später betätigte er sich als frei erwerbender Topograf. Im Auftrag des Dt. und Österr. Alpenvereins erstellte er 1893-99 im Tirol topograf. Karten. Neben dem Relief des Jungfraumassivs schuf er 1886-1914 in Zusammenarbeit mit Joseph Reichlin ein Grossrelief des Berner Oberlands im Massstab 1:10'000.


Literatur
SKL 3, 162
– E. Imhof, Bildhauer der Berge, 1981

Autorin/Autor: Peter Jud, Martin Rickenbacher