No 1

Däniken, Erich von

geboren 14.4.1935 Zofingen, kath., von Niedererlinsbach, Ehrenbürger von Nazca und Ica (Peru). Sohn eines Kleiderfabrikanten. ∞ 1960 Elisabeth Skaja. Besuch des Freiburger Kollegiums St. Michael; im Gastgewerbe tätig, 1964-69 Hotelier in Davos. Mit den Publikationen "Erinnerung an die Zukunft" (1968) und "Zurück zu den Sternen" (1969) über die Entwicklungsgeschichte der Menschheit begründete D. seinen Ruhm als Autor pseudowissenschaftl. populärer Bücher. Er befasste sich in zahlreichen Bestsellern mit ausserird. Phänomenen, die er auf Forschungsreisen z.T. analysierte und zu untermauern suchte. Bis 1999 wurden die 24 von D. verfassten Bücher mit einer Gesamtauflage von rund 60 Mio. Exemplaren in 32 Sprachen übersetzt. Er produzierte zudem zahlreiche Fernsehsendungen und Filme. Auf ihn geht die Gründung einer Stiftung zurück, welche die 2003 bei Interlaken eröffnete Freizeiteinrichtung Mystery Park trägt. Ehrendoktor der Universidad Boliviana (1975); Ehrenmitglied des Ordens Cordon bleu du Saint-Esprit (1987); Premio Lourenço Filho in Gold und Platin, Brasilien.


Literatur
Aus den Tiefen des Alls, hg. von J. Fiebag, P. Fiebag, 1985
– W. Grieder, Erich von D., 1993

Autorin/Autor: German Vogt