11/11/2014 | Rückmeldung | PDF | drucken | 

Wochenblatt der vier löblichen Kantone Ury, Schwytz, Unterwalden und Zug

Das W., die erste Zeitung im Kt. Zug, erschien 1814-49 einmal wöchentlich in der Druckerei von Beat Joseph Blunschi in Zug, der auch als Redaktor wirkte. Ab 1822 hiess die Zeitung "Neue Zuger Zeitung", ab 1823 "Zuger Zeitung" und schliesslich ab 1832 "Der freie Schweizer". Von ca. 1832 an war das Blatt freisinnig ausgerichtet. Das W. berichtete vorwiegend aus der Innerschweiz und vermittelte nebst amtl. Mitteilungen Informationen aus der übrigen Schweiz und dem Ausland.


Literatur
Blaser, Bibl., 1144 f.
Urner Wbl., 1976, Nr. 67
– C. Zurfluh, "Leidenschaftslos, freimüthig und loyal": das Urner Pressewesen und seine Bedeutung für die Urner Politik von der Helvetik bis zum Ersten Weltkrieg, 1993, 38-44
– R. Morosoli, Zuger Pressegesch. 1814-1969, «Gfr.», in , 165, 2012, 63-93.

Autorin/Autor: Hans Stadler