No 2

Vetterli, Werner

geboren 28.7.1929 Stäfa, gestorben 14.6.2008 Zürich, ref., von Stäfa. Sohn des Friedrich, Bundesbahnangestellten, und der Frida geb. Wernli. ∞ 1) 1957 Doris Elisabeth Gontersweiler, Tochter des Oskar, 2) 1963 Rosaline Julienne Schnarenberger, verwitwete Mittelholzer, Tochter des Leo Marcel, Filialeninspektors einer Schokoladenfabrik. Ausbildung zum Primarlehrer am Seminar Küsnacht (ZH), 1949-60 Lehrer in Zürich, daneben sportl. Karriere mit mehreren Schweizermeistertiteln im Modernen Fünfkampf, Wintermehrkampf und Schwimmen. 1954 Vizeweltmeister in Budapest im Modernen Fünfkampf. V. wechselte 1960 vom Lehrberuf ins Radiostudio Zürich und von dort 1965 zum Schweizer Fernsehen, für das er als Reporter und Moderator in Sportsendungen und Sendungen wie "Antenne", "Aktenzeichen XY" oder "Heute abend in ..." tätig war. 1991-99 SVP-Nationalrat.


Literatur
NZZ, 18.6.2008
TA, 27.8.2008

Autorin/Autor: Christian Baertschi