No 1

Perron, Charles-Eugène

geboren 6.12.1837 Le Petit-Saconnex (heute Gem. Genf), gestorben 7.3.1909 Plainpalais (heute Gem. Genf), ref., von Genf. Sohn des Jean Gabriel und der Cécile Aminthe geb. Nicolet. ∞ Jenny Charlotte Zurlinden. Nach künstler. Ausbildung in Genf arbeitete P. als Emailmaler in La Chaux-de-Fonds und Genf. Für die "Nouvelle géographie universelle" (19 Bde., 1876-94) des franz. Autors Elisée Reclus wirkte er als kartograf. Mitarbeiter. Später wandte P. sich v.a. dem Bau von Reliefs zu. So erstellte er u.a. 1897-1900 das Grossrelief der Schweiz in 1:100'000, von dem er unter der Bezeichnung "Cartographie nouvelle" kartenähnl. Fotobilder anfertigte. In seinen letzten Lebensjahren widmete sich P. der Gründung des kartograf. Museums in Genf, das 1907 eröffnet wurde.


Literatur
– P. Jud, Elisée Reclus und Charles P., Schöpfer der "Nouvelle géographie universelle", 1987

Autorin/Autor: Peter Jud