No 3

Neher, Johann Georg

geboren 25.3.1788 Musbach (heute Ebersbach-Musbach, Württemberg), gestorben 27.11.1858 Schaffhausen, kath., 1825 als erster Katholik in Schaffhausen eingebürgert. ∞ 1813 Esther Seiler, Tochter des Bernhardin, Gastwirts. Ausbildung zum Kaufmann in Frankreich, danach Leitung des brüderl. Eisenwerks Thiergarten bei Sigmaringen (Württemberg). 1810 Kauf einer alten Eisen- und Schmelzhütte im Laufen am Rheinfall und Entwicklung derselben zu einer der führenden Giessereien der Schweiz (1835 zusätzl. Kupolofen, 1842 Walzwerk). 1823 Kauf des Eisenwerks Plons und des Bergwerks Gonzen, 1845 des Eisenhammerwerks Thorenberg. Mitglied Zunft zum Rüden. Engagierter Wegbereiter bei der Gründung einer kath. Genossenschaft in Schaffhausen, 1839-58 Mitglied des kath. Kirchenstands.


Literatur
– K. Schib, «Johann Georg N.», in SchBeitr. 33, 1956, 231-237
– R. Stahlschmidt, «Die Nehersche Eisenhütte bei Schaffhausen 1824», in SchBeitr. 67, 1990, 333-349
SchaffGesch. 1, 2001, 257-259, 264 f.

Autorin/Autor: Matthias Wipf