Schutzverein

In der politisch angespannten Zeit der liberalen Verfassungsrevisionen 1830-31 gründeten liberale Kreise in Bern am 2.5.1831 einen gegen die restaurativen Kräfte gerichteten S. Dieser breitete sich rasch über den ganzen Kanton aus und knüpfte auch Verbindungen zur Helvet. Gesellschaft. Schon bald folgten Gründungen in anderen Kantonen und am 25.9.1831 wurde in Langenthal ein Eidg. Schutzverein für polit. Fortschritt ins Leben gerufen. Mit dem S. sollten die liberalen Kantonsverfassungen verteidigt und der Kampf für die Revision des Bundesvertrags von 1815 aufgenommen werden. Die Vereine trugen Züge einer modernen Partei und nahmen mit ihrer Pflicht zur Bewaffnung den Geist der Freischarenzüge vorweg, erwiesen sich aber als wenig wirksam. Deshalb gründeten die Liberalen am 17.3.1832 das Siebnerkonkordat.


Autorin/Autor: René Roca