Berney, John

geboren 23.4.1820 (Jean-Marc-Eugène) Rolle,gestorben 26.5.1917 Lausanne, ref., von Saubraz und L'Abbaye. Sohn des Abraham, Geometers und Oberstleutnants. Schwager des Henri Veyrassat. ∞ Louise-Alexandrine Richardson, von Glasgow. Rechtsstud. in Lausanne, Heidelberg und Tübingen. Ab 1845 Rechtsanwalt. 1855 als Linksfreisinniger in den Gr. Rat der Waadt gewählt, 1862-85 Mitglied des Staatsrats, in dem er den Dep. Bau (1862-69), Finanzen (1869-74), Justiz und Polizei (1874-83) sowie Erziehung (1883-85) vorstand. 1863-66 Nationalrat. Mitbegründer der Société vaudoise de secours mutuels (heutige Kranken- und Unfallkasse Supra). Mitglied der Freimaurerloge Espérance et Cordialité. Ab 1835 bei der Studentenverbindung Belles-Lettres, ab 1837 Zofinger. In Anerkennung seiner Fähigkeiten als Jurist (das Einführungsgesetz zum ZGB ist grösstenteils sein Werk) wurde B. 1902 zum Honorarprofessor der Univ. Lausanne ernannt.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 772 f.
– P.-A. Bovard, Le gouvernement vaudois de 1803 à 1962, 1982
– E. Berney, Les B. à L'Abbaye en la Vallée de Joux depuis 1492, 1992

Autorin/Autor: Olivier Meuwly / MF