No 5

André, Paul

geboren 23.2.1837 Paris, gestorben 3.12.1896 Cery (Gem. Prilly), ref., von Yens. Sohn des Jean Frédéric, Landwirts. ∞ 1) Marie Louise Veillon (gestorben 1872), 2) Rose-Marie Hoffmann (gestorben 1875), 3) Françoise Marie Wegmann. 1863 lic. iur. in Lausanne, 1865 Anwaltspatent, danach Anwalt. 1867-68 Untersuchungsrichter. 1871-72 ao. Prof. für Strafrecht. 1870-81 freisinniger Grossrat der Waadt. 1874-78 Stadtrat (Exekutive), 1878-81 Gemeinderat (Legislative) von Lausanne und Nationalrat, befreundet mit Louis-Henri Delarageaz. 1881-90 leitete A. ein Unternehmen in der Touraine (F). Zurück in Lausanne, war er 1891-96 stellvertretender Staatsanwalt. Kavalleriehauptmann. 1857-58 Präs. der akadem. Ges. Belles-Lettres, 1857-60 Mitglied der Zofingia. 1871 Ehrenmitglied der Helvetia.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 769

Autorin/Autor: Gilbert Marion / EM