16/09/2016 | Rückmeldung | PDF | drucken | 

Souboz

Ehemalige politische Gemeinde BE, Amtsbezirk Moutier, Verwaltungskreis Berner Jura, seit 2015 mit Châtelat, Monible und Sornetan Teil der neuen Gemeinde Petit-Val. S. umfasst das gleichnamige, aus Bauernhäusern des 17. bis 19. Jh. bestehende Strassendorf, Les Ecorcheresses sowie die auf dem Pichoux und der Montagne du Droit gelegenen Höfe. 1398 Subol. 1629 168 Einw.; 1712 116; 1755 280; 1804 189; 1850 200; 1900 208; 1950 173; 2000 115. S. war ein Lehen des Stifts Moutier-Grandval im Fürstbistum Basel. Unter franz. Herrschaft 1797-1813 gehörte es zuerst zum Dep. Mont-Terrible, dann zu jenem von Haut-Rhin. 1815 kam es zum bern. Oberamt bzw. Amtsbez. Moutier. In der frühen Neuzeit bewirtschafteten die Bauern die zwei Zelgen S. und Les Ecorcheresses. Ab 1853 war S. eine Gemischte Gemeinde. Als die Gem. kurz vor dem Konkurs stand, musste die Gemeindeversammlung ihre Aufgaben 1926-37 dem Stadtpräs. von Moutier übergeben. S. ist der ref. Kirchgemeinde Sornetan angegliedert. Die Bevölkerung im landwirtschaftlich geprägten S. ist überaltert. 2005 stellte der 1. Sektor 80% der dortigen Arbeitsplätze.


Literatur
– J. Carnal, S., 1997
S., 1998

Autorin/Autor: Christine Gagnebin-Diacon / ANS