No 1

Könz, Iachen Ulrich

geboren 20.2.1899 Arezzo (Toskana), gestorben 25.12.1980 Samedan, ref., von Guarda und Ardez. Sohn des Peider, Kaufmanns, und der Constanza geb. Vital. Enkel des Jachen Ulrich ( -> 2). ∞ 1) Dora Geer, 2) 1939 Selina Meyer (Selina Chönz). Nach der Matura in Chur Architekturstud. an der ETH Zürich und der Techn. Hochschule Stuttgart, 1921 ETH-Diplom. Anschliessend Praktikum in Frankreich und Studienreise nach Italien. 1926-27 eigenes Büro in Davos, danach in Zuoz und ab 1939 in Guarda. Landammann des Kreises Obtasna, Gemeindepräs. von Guarda, Mitglied der Bündner Natur- und Heimatschutzkommission. K.' denkmalpfleger. Hauptwerk wurde die Gesamtrestaurierung des Dorfes Guarda (1939-45). In seinen Neubauten suchte er eine Synthese zwischen klass. Moderne und alter Engadiner Bauweise. Ein weiteres Betätigungsfeld boten ihm die Kraftwerkbauten.


Werke
Das Engadiner Haus, 1952 (41994)
Guarda, 1976 (21982)
Sgraffito im Engadin und Bergell, 1977
Literatur
KLS 1, 539 f.
Architektenlex., 318 f.

Autorin/Autor: Leza Dosch