01/03/2005 | Rückmeldung | PDF | drucken
No 8

Conrad, Thomas (von Baldenstein)

geboren 28.1.1784 Baldenstein (Gem. Sils im Domleschg),gestorben 14.9.1878 Baldenstein, ref., von Sils. Sohn des Francesco ( -> 1). ∞ Clara Cantieni. Schulen in Baldenstein und Reichenau, später jurist. Studien in Erlangen (ohne Abschluss). Mit etwa 20 Jahren trat C. in das Sardin. Regiment Christ ein, das er 1816 als Hauptmann verliess. Danach beschäftigte er sich mit der Verwaltung seiner Güter in Baldenstein und Chiavenna und widmete sich den Naturwissenschaften, v.a. der Ornithologie. Er verfasste zahlreiche naturkundl. Publikationen, darunter auch die Erstbeschreibung der Mönchsmeise (Parus montanus Conrad, 1827). Das Manuskript des unvollendeten Werks "Die Vögel Graubündens" wird im Staatsarchiv des Kt. Graubünden aufbewahrt, ebenso das Werk "Der Vogelbauer ...". Dieses enthält 83 Tafeln mit Aquarellen und wurde 1981 erstmals gedruckt.


Literatur
– T.C. von Baldenstein, Der Vogelbauer nebst Anmerkungen über die Naturgesch. der in demselben enthaltenen Vögel, 1981, XI-XIX, (mit Bibl.)

Autorin/Autor: Jürg P. Müller