No 6

Bauer, Hermann

geboren 27.8.1922 St. Gallen, gestorben 16.3.1993 Roggwil (TG), kath., von Waldkirch. Sohn des Jakob Anton und der Anna Hermine geb. Grob. ∞ 1948 Katharina Seiler. Gymnasium in Feldkirch und Brig, Stud. der Germanistik und Kunstgesch. an den Univ. Zürich und Freiburg, 1948 Dr. phil. Verlagsmitarbeiter in Luzern, freier Journalist und Mitarbeiter beim "Vaterland", Redaktor bei den "Luzerner Neuesten Nachrichten" und der Wochenzeitschrift "Heim und Leben", Lokal- und Kulturredaktor der "Ostschweiz" 1957-87, Chefredaktor 1969-72, Pressechef der Weltausstellung der Photographie 1952 und der Innenrestaurierung der Kathedrale St. Gallen 1962-67. B. war ein ausgezeichneter Kenner der St. Galler Mundart, die er erforschte und förderte. Er schuf die Figur des Jakob Glöggli, mit der er das Tagesgeschehen glossierte (u.a. in der "Ostschweiz" 1969-88). 1965 Förderungspreis der Stadt St. Gallen, 1990 Anerkennungspreis der St. Galler Kulturstiftung, 1978 St. Galler "Ehrenföbü".


Literatur
Die Ostschweiz, 18.3.1993
– H. Bauer, Gad ase, 1993, (mit Nekrolog von R. Früh)
Gallusstadt, 1994, 245 f.

Autorin/Autor: Cornel Dora