No 3

Billeter, Jakob

geboren 28.10.1630 Ägeri,gestorben 19.10.1712 Ägeri, kath., von Unterägeri. Sohn des Jakob, Sigristen, und der Barbara geb. Läublinger. 1647-53 Lateinschule und Theologiestud. in Solothurn und Freiburg. 1653 Priesterweihe in Konstanz. 1654-71 Kaplan in Ägeri, wo er sich v.a. dem Schul- und Orgeldienst widmete und nebenbei ein Internat für auswärtige Schüler betrieb. 1671-91 Kaplan und Lateinlehrer in Altdorf (UR). 1691-1712 Pfarrer in Oberägeri. Verdient um die Theaterkultur in Altdorf und Ägeri. Verfasser einer Chronik, welche von 1619 bis 1701 reicht und viel Selbsterlebtes enthält. Vertreter des kulturbeflissenen Klerus der Barockzeit.


Archive
– PfarrA Oberägeri, Chronik
Literatur
– A. Iten, Tugium sacrum 1, 1952, 157 f.
– H. Müller, Die kirchl. Abhängigkeiten der Talleute zu Ägeri, 1978

Autorin/Autor: Hans Stadler