No 1

Bertazzi, Clemente

geboren 17.2.1796 Mailand,gestorben 2.7.1860 Chironico, kath., von Cavagnago. Sohn des Pietro, Weinhändlers, und der Agata Piccoli. Nach Studien an Mailänder Priesterseminaren wurde er 1818 zum Priester geweiht. Ab 1819 war er Pfarrer von Chironico. 1830-33, 1841-44 und 1852-55 Grossrat des Kt. Tessin. Zu einem Zeitpunkt, als die Gegensätze zwischen den versch. im Parlament vertretenen polit. Kräften immer deutlicher hervortraten, zeichnete er sich durch einen gewissen Willen zum Ausgleich aus, welcher in kirchl. Kreisen nicht immer auf Zustimmung stiess, etwa als er 1842 eine starke Verringerung des Priesteranteils in der Legislative vorschlug. Um 1840 zum Bezirksvikar der Leventina ernannt, nahm er 1852-60 das Amt des erzbischöfl. Delegaten für die Ambrosian. Täler wahr.


Literatur
HS I/6, 431

Autorin/Autor: Andrea Ghiringhelli / EB