No 1

Stocker, Abraham

geboren 26.12.1825 Büron, gestorben 6.10.1887 Luzern, kath., später christkath., von Luzern. Sohn des Melchior, Hufschmieds und Gemeindeammanns in Büron, und der Maria geb. Steiger. Bruder des Johann ( -> 11). ∞ Lementia (Klementine) Steiger, Tochter des Jakob Robert. Bis zum Tod des Vaters 1843 vier Klassen Gymnasium, Buchhändler bei R. Jenni, dann bis 1856 Inhaber des Geschäfts. 1851-75 Pulververwalter für die Innerschweiz und das Tessin, 1875-80 eidg. Oberinstruktor der Infanterie, ab 1880 Rechnungsrevisor der Gotthardbahn. 1854-58 liberaler Grossstadtrat von Luzern, 1858-66 und 1871-75 Engerer Stadtrat, 1865-66 Stadtpräs., 1863-87 Grossrat, 1867-71 Luzerner Ständerat. Freischärler, Redaktor und Drucker der freisinnigen Kampforgane "Der Volksmann" und "Der Eidgenosse", Verleger des konservativen Historikers Joseph Eutych Kopp. Führende Rolle bei der altkath. Gemeindegründung in Luzern. Ab 1871 Verwaltungsrat der Gotthardbahn, 1873-75 der Bern-Luzern-Bahn, 1870-74 der Eidg. Bank. 1863 Mitgründer des SAC. Oberst.


Literatur
– Gruner, Bundesversammlung 1, 282 f.
– H. Bossard-Borner, Im Spannungsfeld von Politik und Religion, 2 Bde., 2008

Autorin/Autor: Markus Trüeb