Piccard-Pictet & Cie.

1895 gründeten Paul Piccard und Lucien Pictet in Genf die Firma P. Sie hatten sich beim Turbinenhersteller Faesch & Piccard kennengelernt. Die Kollektivgesellschaft Piccard et Pictet, ab 1898 Piccard-Pictet & Cie., wurde 1906 in die Aktiengesellschaft Ateliers Piccard-Pictet & Cie. umgewandelt. Das Unternehmen stellte ab 1906 zusammen mit der 1904 auch von Lucien Pictet gegr. Société d'automobiles Autos der Marke Pic-Pic her. An ihrer Stelle produzierte P. im 1. Weltkrieg Munition für die Entente und tätigte mit dem Gewinn ehrgeizige Anschaffungen. Nach dem Krieg misslang die Neulancierung des teuren Pic-Pic-Autogeschäfts, und die Firma ging Ende 1920 Konkurs. 1921 gründeten Piccard und Pictet die Ateliers des Charmilles SA (ab 1983 Charmilles Technologies).


Archive
– Fondation des Archives de la famille Pictet, Genf
Literatur
Encycl.GE 7, 50-53
– A. Couturier, Pic-Pic mon amour, 1994

Autorin/Autor: Jean de Senarclens / BE