22/11/2010 | Rückmeldung | PDF | drucken | 

Roches (BE)

Polit. Gem. BE, Amtsbez. Moutier, Verwaltungskreis Berner Jura. Das Dorf liegt an der Birs in der Schlucht von Moutier. 1308 Roschers. 1629 102 Einw.; 1850 277; 1900 280; 1950 281; 1970 323; 2000 225. R. gehörte zur Propstei Moutier-Grandval im Fürstbistum Basel. Unter der franz. Herrschaft 1798-1813 war es Teil der Dep. Mont-Terrible bzw. Haut-Rhin, 1815 kam es zum Kt. Bern. Seit 1865 ist R. eine Gemischte Gemeinde. Während der Reformation gehörte es zur Kirchgem. Moutier. 1791 errichtete ein Franzose in R. eine Glashütte, die Célestin Châtelain 1817 übernahm und bis zu ihrer Schliessung 1840 betrieb. Mit der Eröffnung der Bahnlinie Basel-Moutier 1876 wurde das landwirtschaftlich geprägte Dorf an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Danach folgte seine wirtschaftl. Entwicklung den Schwankungen der regionalen Industrie.


Literatur
Journal du Jura, 5.3.1971
– R. Kölliker, Recensement architectural de la commune de R., 2004

Autorin/Autor: Christine Gagnebin-Diacon / CBA