No 4

Bordier, Isaac-Ami

geboren 18.5.1768 Genf, gestorben März 1835 Paris, ref., von Genf. Sohn des Ami und der Jeanne-Françoise geb. Marcet. Ledig. Schüler und Nachfolger seines Onkels Ami Argand. Erfinder der Astrallampe, der zweiseitigen Sternlaterne und weiterer Verfahren der Strassenbeleuchtung, die auf dem Prinzip des Parabolspiegels beruhten. Seine Erfindungen, die er verschiedentlich publizierte und mit seinem Vater auch industriell nutzte, trugen ihm 1832 und 1834 zwei Goldmedaillen ein.


Literatur
– [H.-L. Bordier], Un jubilé de famille 1571-1871, 1871
– Galiffe, Notices généal. 2, 835 f.

Autorin/Autor: Jean de Senarclens / AZ