No 1

Krebs, Ernst

geboren 26.2.1903 Töss (heute Gem. Winterthur), gestorben 13.11.1996 Winterthur, ref., von Töss. Sohn des Friedrich, Gemeindeschreibers, und der Jakobea geb. Lampart. ∞ 1931 Adelheid Berta Schön, Tochter des Johannes Joseph. Stud. der Forstwissenschaften an der ETH Zürich, 1925 Diplom, 1947 Promotion. 1927-36 Forstadjunkt in Zürich, 1936-39 in Winterthur, 1939-44 Kreisförster in Bülach, 1944-60 in Winterthur, 1960-68 Zürcher Kantonsoberförster. Als Gründer und Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft für den Wald setzte sich K. für eine strikte Walderhaltungspolitik ein. Er engagierte sich aber auch für das forstl. Ausbildungswesen. Für seinen Einsatz für den Natur- und Landschaftsschutz erhielt er u.a. 1972 die Kasthofer-Medaille der Pro Silva Helvetica, 1983 den Grünen Zweig des WWF und 1985 eine Auszeichnung von der Stiftung für abendländ. Besinnung. 1965 Ehrenmitglied des Schweiz. Forstvereins.


Literatur
Schweiz. Zs.f. Forstwesen 148, 1997, 237-239

Autorin/Autor: Katja Hürlimann