Brückenbauer

Wochenzeitung des Migros-Genossenschafts-Bundes, die 1942 vom Migros-Vater Gottlieb Duttweiler gegründet wurde. Das Blatt verfolgte ursprünglich das Ziel, die Konsumenten für die Kartellpolitik der Markenartikel-Fabrikanten und die damit verbundene Hochpreisproblematik zu sensibilisieren. Mit den Jahren ist der B. zu einer informativen und unterhaltsamen Zeitung geworden, die gleichzeitig viel Eigenwerbung für Migros-Produkte enthält. Er wird allen Migros-Genossenschaftern in der Deutschschweiz gratis zugestellt. Die französisch- und italienischsprachigen Schwesterzeitungen "Construire" (ab 1944, bis 1947 als "Le Pionnier Migros") und "Azione" (ab 1938, bis 1942 mit dem Untertitel "Settimanale del Lavoro Ticinese Società Cooperativa") werden von eigenen Redaktionen produziert und ebenfalls gratis vertrieben. Im Jahr 2000 betrug die Auflage des B.s 1'561'349, des "Construire" 471'130 und der "Azione" 72'290 Exemplare.


Literatur
– A.A. Häsler, Das Abenteuer Migros, 1985
Wir B.: 50 Jahre, 1992

Autorin/Autor: Ernst Bollinger