No 5

Bernoulli, Eva

geboren 4.3.1903 Berlin, gestorben 12.6.1995 Basel, ref., von Basel. Tochter des Carl Albrecht ( -> 1). Ledig. Aufgewachsen in Arlesheim. 1925-28 Ausbildung in Schauspiel-Rezitation und Regie, Leiterin des Sprechchors am Stadttheater Basel. 1932 Weiterbildung an der Sprechschule Zürich. B. erteilte Sprecherziehungskurse für Lehrer, Pfarrer und Juristen. Leiterin von Laienspielgruppen, u.a. 1936-40 der Kammerspiele Bernoulli Basel. Pionierarbeit in Sprach- und Stimmtherapie für Stotterer, Taubstumme und, als erste Schweizer Logopädin, für Kehlkopflose. 1948 erwarb sie das erste schweiz. Diplom für Logopädie in Zürich. Zahlreiche Rezitationen und Radiohörspiele, Kurse für Baseldeutsch mit eigenem Lehrgang. 1986 Dr. med. h.c. der Univ. Basel. Ehrenmitglied der Schweiz. Gesellschaft für Phoniatrie und der Kehlkopflosenvereinigung. Sie förderte künstlerisch tätige Frauen und war Mitglied des internat. Zonta- und Lyceum-Clubs sowie der Vereinigung der Berufs- und Geschäftsfrauen.


Werke
Mein Weg zu Sprache und Stimme, 1984

Autorin/Autor: René Bernoulli-Sutter