Barnaud, Barthélémy

getauft 15.2.1693 Lausanne,gestorben 8.4.1747 La Tour-de-Peilz, ref., von Lausanne. Sohn des Jean, Kaufmanns, hugenott. Flüchtlings aus La Mure in der Dauphiné, und der Madeleine Genevois. ∞ 1) Susanne Sylvestre, 2) Renée Pradez. Stud. an den Akad. von Lausanne (1717 Dissertation) und Genf (1718-19). Freundschaft mit Jean-Alphonse Turrettini, bei dem er Hauslehrer war. 1722 verweigerte B. die Unterschrift unter die Formula Consensus, unterwarf sich aber 1725. Sekr. der Akad. von Lausanne, Pfarrer in Rossinière (1725-28) und La Tour-de-Peilz (1728-47). Seine Schriften sind eine hervorragende Quelle zum Consensus, und sein 1726 gedruckter Bericht über die Ereignisse von 1723 ist das älteste Zeugnis über den misslungenen Aufstand des Majors Jean Daniel Abraham Davel.


Werke
Mémoires pour servir à l'histoire des troubles arrivés en Suisse à l'occasion du Consensus, 1726, (Enthält u.a. "Relation de la singulière entreprise du Major Davel", 399-442
Literatur
– G. Coutaz, «Etude historiographique et archivistique des documents de l'affaire Davel», in RHV, 1989, 21-56, insbes. 35-37

Autorin/Autor: Gilbert Marion / MS